Kulturphönix e.V. - unser Motto lautet "music and more" und dieses wollen wir mit Leben erfüllen.

Herzlich Willkommen!

Wir heißen alle, die sich für uns und unsere Projekte interessieren auf unserer Internetpräsenz willkommen. Viel Spaß beim Lesen und unseren nächsten Projekten.

 

Oct 31 2019

Was soll man sagen... wir sind so unglaublich stolz, was wir in den letzten Tagen erleben durften. 

Insgesamt haben fast 2000 Menschen die 5 Aufführungen bei den 11. Weißenfelser Theatertagen gesehen, es gab für uns 5-mal Standing Ovations, 5-mal so unglaublich viel Lob, 5-mal eine Top-Arbeit vor, hinter, auf der Bühne, 5-mal sind die Kids auf den Brettern über sich hinaus gewachsen, 5-mal hat das Orchester alle fasziniert. Das Flair der 20er Jahre war in jeder Sekunde spürbar, die Kostüme, das Bühnenbild, alles war für uns und unser Publikum perfekt. Wir bedanken uns sehr, bei der Stadt Weißenfels, Herrn Oberbürgermeister Risch für seine warmen Worte zur Premiere, Herrn Brückner für die Möglichkeit, dieses Stück so spielen zu können, wie es sein musste, mit Liveband und aller notwendigen Technik. Unser Dank geht an unsere Sponsoren, sowie den Sponsoren der Theatertage, ohne die es ebenfalls nicht machbar wäre.  

Wir sind dankbar, dies erleben zu dürfen und freuen uns sehr, euch allen noch einmal die Chance geben zu können, uns im April 2020 zu besuchen, denn dann gibt es 3 Zugaben im Weißenfelser Kulturhaus. 

Fotos vom 25.10. findet ihr hier

Fotos vom 26.10. findet ihr hier 

Sep 13 2019

Es war ziemlich ruhig hier auf unserer Homepage, das lag aber nicht daran, dass wir nichts zu berichten hatten, nein, wir hatten einfach schlichtweg viel zu viel zu tun.

Aber nun geht die Vorbereitung in die letzte Runde und da ist es an der Zeit einmal ein kurzes Zwischenfazit zu ziehen und den Blick nach vorn zu werfen.

Seit Januar sind ca. 40 Kinder und Erwachsene dabei, Tänze einzustudieren, Lieder und Texte zu lernen und zu schauspielern. Nebenbei probt eine insgesamt 10-köpfige Kapelle die wirklich herausfordernde Partitur von Marc Schubring. Seit letztem Wochenende - unserem Probenwochenende - wissen alle, in welch wunderbare Richtung das Ganze gehen kann. 

Das Stück ist ein Erlebnis für die ganze Familie, jeder, ob Groß oder Klein, wird auf seine Kosten kommen. Wenn Grundeis vom Kinderhass singt, können vielleicht die ein oder anderen Eltern drüber schmunzeln, wenn Frau Schlüter, Herr Habakuk und Frau Jakob nach Berlin reisen, swingt die ganze Sitzreihe mit. Das der Großmutter die Sache nich jefällt, ist ja auch klar. Spätestens wenn Emil in der "Großen Stadt" verloren geht, werden wohl auch Taschentücher gebraucht. Wach wird man mit einem "Guten Morgen" im zweiten Akt, ehe der Dieb sächselnd der Lüge überführt wird. Und immer dabei: Krummbiegel, Traugott, Bleuer, der Professor, kleine Dienstag, Gustav, Mittendrey und und und.... natürlich auch Pony Hütchen.

Nun beginnt fast die Zielgerade und wir wünschen uns natürlich vor allem ein volles Kulturhaus, damit wir allen zeigen können, dass sich die Mühen wirklich gelohnt haben. Also, wer noch überlegt... hört auf damit und kauft euch ein Ticket, ihr werdet es nicht bereuen!

 

Nov 15 2018

Poetry und Emil-Casting

Die 10. Weißenfelser Theatertage waren für unseren Verein ein voller Erfolg. Auch wenn es in diesem Jahr kein großes Projekt gab, freuen wir uns, wieder ein Teil im Kulturleben der Stadt gewesen zu sein. 

Auf der Kleinkunstbühne der Trofa gab es an zwei Tage Poetry Slam mit insgesamt 11 jungen Menschen aus Weißenfels, die sich in einem Workshop im September auf ihren ersten Slam-Wettbewerb vorbereitet haben. Am Ende setzte sich Gina Bohn gegen ihre Kontrahenten durch und gewann somit den ersten Poetry Slam, den es in dieser Art in Weißenfels gegeben hat. Auf jeden Fall hat diese Premiere Lust auf mehr gemacht, vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr mit regelmäßigen Veranstaltungen dieser Art. 

Außerdem gab es während der Theatertage unser Casting für "Emil und die Detektive". Dabei trafen tolle kleine Künstler im Fürstenhaus auf eine knallharte Jury. Am Ende gab es eine außerordentlich gute "Ausbeute" für die Rollenbesetzung im Stück.

Sep 24 2018

Poetry-Slam zu den Weißenfelser Theatertagen 2018

Der Anfang ist gemacht! Am vergangenen Samstag, sprich am hochheiligen Wochenende, trafen sich neugierige, interessierte, motivierte Schülerinnen, Schüler und eine Lehrerin mit uns und der wunderbaren Bonny Lycen, um bei unserem Workshop in die unendlichen Tiefen und Weiten des Poetry Slam zu tauchen. Ca. sechs Stunden nach dem ersten vorsichtigen Herantasten traten uns ausgesprochen selbstbewusste, sicher auftretenden, mutige junge Leute entgegen, die unter Bonnys einfühlsamer Anleitung Texte vortrugen, die thematisch und emotional sehr beeindrucken waren! Respekt! Wir sind noch ganz hingerissen von soviel Offenheit, klarer Meinung und Tiefgang!Wir sagen Dankeschön: der Bonny für ihre Zauberei, die Zeit sooo schnell vergehen zu lassen, dem Team vom Geleitshaus für die heimisch anmutenden Räume, der Kristina Persson für das Herzblut für die Sache, den Phönixen fürs leibliche Wohl und euch jungen Leuten, für einen spannenden Tag!  

Nun heißt es "Arbeiten" für die Jung-Slamer, denn am 06.11.2018 um 19 Uhr soll die Vorrunde der ersten Weißenfelser Slam-Meisterschaft stattfinden. Selbst kreierte Texte werden dann das Publikum verwöhnen und eine Jury bezirzen wollen. Die Besten werden dann am 11.11. ab 19 Uhr erneut in den Ring (oder auf die Bühne) steigen und um den Titel kämpfen. Beide Veranstaltungen finden im Rahmen der Theatertage auf der Kleinkunstbühne der Trofa in der Tagewerbener Straße 33 statt.  Eintrittskarten gibt es in der Touristinformation im Vorverkauf. 

 

Page 2 of 3

TermineUnser Zeitplan

Keine Einträge

Neues Projekt!

Hier gibt es bald alle Infos zu unserem Projekt

"Emil und die Detektive"

Klick mich!!!

Gästebuch

Hinterlassen Sie doch einen Eintrag in unserem Gästebuch. Wir würden uns freuen!

Hier klicken